Sehenswürdigkeiten

 

Keltischer Menhir

Am Zusammentreffen der Gemarkungen von Klüsserath, Köwerich und Trittenheim auf der linken Moselseite liegt ein etwa drei Meter hoher, dachförmig zulaufender Quarzstein von etwa einem halben Meter Dicke, der im unteren Teil ovalförmige Vertiefungen aufweist.
Dieser etwa 3500 Jahre alte, sagenumwobene Stein (im Volksmund: "Eselstritt" oder auch "Hinkelstein" genannt) ist eines der ältesten Zeugnisse der Besiedlung unserer Heimat.
Literatur hierzu:
"Eselstratt" - "Rätsel der Megalithkultur im Mittelmoselraum" von Marlene Bollig, 54349 Trittenheim, e-mail: marlenebollig@web.de




Keltischer Menhir

Köwericher Wacken

In Ufernähe bei Köwerich an der rechten Moselseite liegt ein gewaltiger Felsbrocken aus Quarzit in der Mosel. Leider ist von dem "Köwericher Wacken" heute nichts mehr zu sehen, er soll sich etwa 8m vom Ufer entfernt im Fluss befinden. Bei der Moselkanalisation (1956 - 1964) ist der Uferbereich sehr stark verändert worden. Durch Ausbaggerungs-arbeiten ist der Felsbrocken vielleicht auch verrutscht. Außerdem hat sich der Pegelstand der Mosel geändert. Der Stein soll auf jeden Fall noch in der Mosel liegen. Im Jahr 1975 ist der Stein noch an der Mosel gesichtet worden.

Legende zum "Eselstritt":

Eine christliche Jungfrau hat sich auf der Flucht vor einem heidnischen Ritter mit Ihrem Reittier, einem Esel, an dieser Stelle durch einen heftigen Sprung ins Tal gerettet. Zurückgeblieben ist der Hufabdruck des Esels. Auf dem "Köwericher Wacken" ist der Esel mit der Jungfrau unversehrt gelandet. Auch hier ist eine runde Vertiefung zu erkennen, die auf die Abbildung des Eselshufes hinweist.

zwei junge Männer auf dem Köwericher Wacken , Sommer 1959.
Die Mosel, die zwischen dem Wacken und der Straße fließt, ist hier nicht zu sehen.

Weitere Sehenswürdigkeiten

<< Gestiftetes Wegekreuz aus Sandstein


Kreuzigungsbildstock (Missionskreuz) >>
auf dem Friedhof         

index.php?section=

<< Pfarrkirche mit zwei steinernen
       Seitenaltären der Spätrenaissance
       von 1620 und 1624

Weinbergskapelle >>
"Maria Königin im Rebenhang"       

<< Beethovenhaus


 

weitere interessante Bauten


Beethovenstr. 6
Quereinhaus

Beethovenstr. 7
alte Schule

Beethovenstr. 8
Bj. 1905, Quereinhaus

Beethovenstr. 10
Bj. 1935, Pfarrhaus

Beethovenstr. 11
Bj. 1927, villenartiges Haus
         

Beethovenstr. 13
villenartiges Haus

Beethovenstr. 14
Quereinhaus

Kapellenstr. 1
Bj. 1851, Drei-Seiten-Hof

St. Kunibert-Platz 2
Winkelhofanlage

St. Kunibert-Platz 3
Einhaus